Go Back

Saftiger Schokoladenkuchen

deichmadame
Saftig, extra schokoladig & unverschämt lecker – kurz gesagt: Der beste Schokoladenkuchen aller Zeiten!

Zutaten
  

Schokoladenkuchen

  • 200 g Mehl (gesiebt)
  • 80 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g weißer Zucker
  • 60 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 120 ml Sonnenblumenöl
  • 140 ml Vollmilch
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 2 TL Espressopulver
  • 100 ml kochendes Wasser
  • 100 g Zartbitterschokolade (fein gehackt)

Buttercreme

  • 70 g Puderzucker
  • 350 g Butter
  • 300 g Zartbitterschokolade (grob gehackt)
  • 150 ml Sahne

Anleitungen
 

  • Zuerst heizt ihr den Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vor und legt zwei 18er Springformen mit Backpapier aus.
  • In einer großen Schüssel vermischt ihr Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz miteinander. Anschließend formt ihr in der Mitte eine kleine Kuhle und gebt Zucker, Eier, Öl, Milch, Joghurt und Vanille hinzu. Vermischt das Ganze gründlich, aber nicht zu lange.
  • Lasst nun das Espressopulver im heißen Wasser auflösen und gießt es direkt unter Rühren in den Teig. Zum Schluss fügt ihr noch die gehackte Schokolade hinzu und arbeitet sie kurz und vorsichtig ein. Nun verteilt ihr den Teig gleichzeitig auf die Formen und klopft diese ein paar Mal fest auf die Arbeitsplatte, damit die Luftblasen verschwinden.
  • Backzeit: 25 - 30 Minuten
  • Stäbchenprobe nicht vergessen! Es ist nicht schlimm, wenn noch ein paar feuchte Krümel am Stäbchen hängen bleiben - der Teig soll ja nicht zu trocken werden. Die Kuchen lasst ihr in den Formen vollständig auskühlen.
  • Für die Buttercreme hackt ihr die Schokolade in grobe Stücke und lasst die Sahne kurz in einem Topf aufkochen. Nehmt den Topf vom Herd und rührt die Schokolade mit einem Schneebesen ein, bis eine glatte Masse entstanden ist. Anschließend lasst ihr die Schokoladensahne abkühlen. Falls ihr zu ungeduldig seid, klappt das auch super unter Rühren in einem kalten Wasserbad.
  • Die Butter schlagt ihr nun gute 5 Minuten mit dem Puderzucker auf, gebt die Schokoladensahne hinzu und schlagt die Masse erneut 2 bis 3 Minuten auf. Für die Verarbeitung sollte die Buttercreme Raumtemperatur haben, jedoch nicht zu warm werden - dann wird sie zu weich.
  • Falls eure Böden beim Backen in der Mitte eine leichte Wölbung bekommen haben, ist das nicht schlimm. Schneidet sie einfach vorsichtig mit einem Messer weg, bevor ihr sie mit der Buttercreme einstreicht.
Keyword Kuchen, Schokolade